Macbooks mit Grafikfehlern werden nun doch repariert

von Henry K.Februar 25, 2015

Jetzt doch! Für viele Macbook Pro Besitzer gibt es eine gute Nachricht, denn die Macbooks mit Grafikfehler werden nun doch repariert. Zuerst weigerte sich Apple den Serienfehler einzuräumen und die Geräte zu reparieren. Da das Problem jedoch ziemlich häufig auftrat/auftritt gingen einige Beschwerden bei Apple ein. Im Oktober 2014 kam es dann zu einer Sammelklage auf die Apple reagierte, indem eine Website bereitgestellt wurde. Dort kann der Besitzer anhand der Seriennummer prüfen ob das eigene Macbook Pro betroffen ist. Das Reperaturprogramm soll ab dem 27. Februar verfügbar sein, und endet am 27.Februar 2016, oder 3 Jahre nach dem Kaufdatum. Die Fehler an den Geräten treten unterschiedlich auf. Sie reichen von unerwarteten Neustarts bishin zu massiven streifenartigen Fehlern auf dem Bildschirm. Der Fehler tritt bei den 15-Zoll wie auch bei den 17-Zoll Geräten auf. Auch einige 15Zoll-Retina Modelle sind betroffen. Da die Grafikprobleme nun offiziell anerkannt sind, werden auch die bereits gezahlten Reperaturen von Apple erstattet. Das finde ich eine tolle Leistung, Daumen hoch dafür! Falls es Neuigkeiten zu dem Fall geben sollte, werde ich euch informieren!

Was ist deine Reaktion?
Nützlich
0%
Meh...
0%
WAS?!
0%
Lustig
0%
Mag ich nicht
0%
Wütend
0%
Facepalm
0%

Lassen eine Antwort da